Autor Thema: Österreichische Frage  (Gelesen 18226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #100 am: 30.06.2017 17:28:31 »
Und schließlich noch einige Facts zu einem Politiker, der vor allem für die von ihm verursachten Kontroversen bekannt ist.  :-\

Kurt Josef Waldheim (*1918; †2007 in Wien). Seines Zeichens parteilos, war er von 1968 bis 1970 Außenminister, von 1972 bis 1981 Generalsekretär der Vereinten Nationen und von 1986 bis 1992 Bundespräsident Österreichs.

Gerade diese letzte Zeit war überschattet der sog. "Waldheim-Affäre" um seine Haltung als Offizier in der NS-Zeit.
Hatte er wirklich nichts gewusst?
Oder alles vergessen?

Die Presse rechts und links hatte jedenfalls viel zu tun und sorgte für manche fette Schlagzeile.
Klar, dass der gute Mann politisch nichts mehr reißen konnte. 

Wie sagt es ein altes jüdisches Sprichwort? Wer aus Geschichte nichts erinnert, ist gezwungen - sie zu wiederholen.

Immerhin hatte Waldheim die Größe, am Ende seines Lebens um Versöhnung zu werben.

Dafür zumindest gebührt ihm Respekt.  :(



« Letzte Änderung: 30.06.2017 17:33:37 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #101 am: 05.07.2017 19:26:43 »
Und noch eine richtig fiese Frage. Denn ich wette, auch viele(n)  ÖsterreicherInnen wird der Namen Harry Schein nur wenig sagen.

Klar - der gute Mann ist in 1924 in Wien geboren. Er wanderte aber schon mit elf Jahren nach Schweden aus, wo er bis zu seinem Tod 2006 lebte.

Und sich einen Namen als Autor, Filmkritiker und Reformator der schwedischen Filmwirtschaft machte.

Filmhistorisch interessant ist sein spannungsvolles Verhältnis zu Ingmar Bergmann, den er einerseits förderte,  andererseits auch mit manch scharfer Rezension bedachte.

Bergman hat ihm dann auch ein besonderes Denkmal gesetzt und den fies-arroganten Medizinalrat Vergerus in seinem Film" "Das Gesicht (1958) nach Scheins Vorbild gezeichnet.

Schein war übrigens Freund des Ministerpräsidenten Olof Palme, der wiederum mit "unserem" Willy und  Bruno Kreisky...

Aber das ist eine andere Geschichte (s.o.) ...

 :popcorn:

It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #102 am: 22.08.2017 14:32:30 »
Und wieder einmal bekomme ich eine Frage zur österreichischen Landeskunde.

Genauer zum Kamptal.

Es ist - richtig - das Tal des Flusses Kamp. Der mit einer Länge von 153 Kilometern der längste Fluss im niederösterreichischen Waldviertel ist.

Ein schönes und beliebtes Erholungsgebiet (ich saach mal Gars am Kamp).

Wer einen guten Tropfen schätzt: Das Kamptal ist bekannt für seine Grünen Veltliner und seine Rieslingweine.

Bekannte Weinorte sind Heiligenstein und Seeberg mit sonnigen Hängen aus fruchtbarem Lössboden.

In diesem Sinne...  :wine:


It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #103 am: 28.09.2017 15:10:29 »
Theater gibt es in Wien viele.

Aber nur ein Burgtheater. 

„Die Burg“ - wie sie in Wien genannt wird - ist nach der Comédie-Française das zweitälteste europäische sowie das größte deutschsprachige Sprechtheater mit über 30 Stücken pro Saison.

Mit der wohl schönsten und klangvollsten Variante der (süd-)deutschen Sprache.

Dem Burgtheaterdeutsch.

Die Ensemblemitglieder kennt man als „Burgschauspieler“. Die Namen der Hörbigers  und „der Wessely“ garantierten jahrzehntelang ein volles Haus und  haben bis heute einen guten Klang.

Das hohe Ansehen der Schauspieler zeigt auch das sog. "Vorhangverbot", das fast 200 Jahre gültig war.

Demnach war es KünstlerInnen mit solch hohem Rang und Namen nicht zuzumuten, sich am Ende der Aufführung vor dem gemeinen Volk zu verbeugen.

OK - zu Beginn der Saison 1983/1984 wurde es dann doch aufgehoben.

Klingt a bisserl verrückt? Mitnichten. Das ist die Burg!  :up:


It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #104 am: 06.10.2017 12:01:50 »
Und da wir gerade beim Schauspiel sind, erinnern wir uns an Rosemarie Magdalena Albach.

International bekannt als Romy Schneider (1938 - 1982). Die Wikipedia bezeichnet sie als deutsch-französische Schauspielerin.

Aber geboren wurde sie in Wien! Als Tochter des bekannten Schauspielerehepaars Magda Schneider und Wolf Albach-Retty.

Wer's genau wissen will:  Im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling. Im Spital Rudolfinerhaus in der Billrothstraße 78.

Komisch - warum muss ich jetzt an weißen Flieder denken?  :-\

« Letzte Änderung: 06.10.2017 15:09:25 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #105 am: 19.10.2017 17:55:46 »
Und weiter geht es mit einer Frage, die wir zweifellos einem Historiker verdanken.

Oder konntet Ihr aus dem Stand die Georgenberger Handfeste einordnen...?  :-\
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #106 am: 19.10.2017 17:56:07 »
Naa?  ;)
It's gotta be purrfect!

Online Sisterinheart

  • When too perfect, lieber Gott böse (Nam June Paik)
  • Global Moderator
  • Super-Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 8.605
  • Geschlecht: Weiblich
  • Chocolate understands.
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #107 am: 19.10.2017 18:06:30 »
Klingt nach gewaltiger Prügelei :-\
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #108 am: 19.10.2017 18:08:08 »
Leider nein. Oder vielmehr: Gott sei Dank!  ;)
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #109 am: 19.10.2017 18:40:40 »
Der Begriff beschreibt ein Vertragswerk von Anno 1187.

Darin bestimmt Ottokar IV., der kinderlose, schwerkranke Herzog der Steiermark,  den Herzog von Österreich, Leopold V.  zum künftigen Herrscher über sein  umfangreiches Territorium.

Unter der Bedingung, dass Österreich und die Steiermark für immer ungeteilt bleiben sollten.

Das es ihm dabei um die Sicherheit seiner Leute geht, wird im "Kleingedruckten" klar.

Da werden nämlich die angestammten Rechte der subalternen Rittersleute (Ministerialen), Landleute und Bürger verbrieft.

Somit haben wir hier einen Vorläufer des „Bürgerlichen Gesetzbuches“.

Alles in allem eine "handfeste" Sache, die bis heute Bestand hat...  :up:
« Letzte Änderung: 19.10.2017 19:05:37 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #110 am: 12.12.2017 19:09:43 »
Nach diesem Ausflug ins Mittelalter noch einmal ein Fact zu Jörg Haiders politischer Herkunft.

Er war bekanntermaßen (?) langjähriges Mitglied der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) und von 1986 bis 2000 auch deren Vorsitzender.

Eine Ära großer Erfolge und noch größerer Turbulenzen, die sich aus Haiders zunehmend rechtspopulistischem Kurs ergaben.

Im April 2005 gründete er schließlich mit zahlreichen Gefolgsleuten aus der FPÖ eine neue Partei nach seiner Vorstellung:

Das Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ).  :(

Puuh...

Manchmal ist es gut, sich nur auf QD-Relevantes zu beschränken. Andererseits...   :-\
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #111 am: 24.01.2018 19:46:27 »
Und wieder eine Frage zur Landeskunde.

Welches Bundesland ist das Südlichste?

Die nahe liegende Antwort wäre - (Süd-)Tirol. Nicht wahr?

Und bis zum Ende des Ersten Weltkriegs war das auch so.

Aber nein - es ist Kärnten. Wobei der südlichste Punkt bei Eisenkappel-Vellach im Bezirk Völkermarkt liegt. Kurz vor der slowenischen Grenze.

Wer's genau wissen will: Bei N 46 22.324 E 14 33.932.  :-\

Toller Stoff für das nächste Partygespräch...  :wine:
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #112 am: 27.01.2018 12:02:23 »
Und für Freunde der gehobenen Gastronomie ein Schmankerl.

Wenn ihr in Wien seid, dann besucht den Würstlstand "Zum scharfen René" am Schwarzenbergplatz. 

Besagter René ist ein großer Fan von feurigen Chili-Kompositionen – und macht mit Schärfegraden von einer bis sechs Millionen Scoville (qd-relevante Einheit) ordentlich Feuer.

Wer's gerne milder mag, dem sei seine  hausgemachte Currysauce empfohlen.

Nur bitte: Bestellt  nie, nie, niemals Wiener - denn die heißen in Wien halt Frankfurter.  Versprochen? 

;)

Und wenn ihr unbedingt ""A Eitrige mit an G'schissenen, an Buggl, an Krokodü und an 16er-Blech" ordern wollt - dann weist ihr Euch unweigerlich als Touris aus.  :))

« Letzte Änderung: 27.01.2018 12:44:48 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #113 am: 27.01.2018 12:02:59 »
It's gotta be purrfect!

Online Sisterinheart

  • When too perfect, lieber Gott böse (Nam June Paik)
  • Global Moderator
  • Super-Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 8.605
  • Geschlecht: Weiblich
  • Chocolate understands.
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #114 am: 27.01.2018 14:05:11 »
  :sg_smile:       Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.
   
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #115 am: 27.01.2018 18:46:33 »
Der Würstlbrater is scho' a weng - entrisch...  :-\
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #116 am: 25.02.2018 19:28:44 »
Da wechseln wir mal ganz schnell das Thema. Ich denke, es ist wieder einmal Zeit für a bisserl Kultur. Vielleicht fangen wir mit einem Bild an...

 :-\ 
« Letzte Änderung: 25.02.2018 20:00:27 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #117 am: 07.03.2018 19:50:17 »
Nanu? Kennt Keine(r) den kleinen Kerl...?   :-\
It's gotta be purrfect!

Offline stolper-bine

  • Mitglieder
  • Vollvielschreiber
  • *****
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine Tüte Sonnenschein für alle
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #118 am: 07.03.2018 20:08:37 »
Das ist der Dürerhase von Ottmar Hörl, ich hab den Kerl in goldig
Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.
   Stolper-bine   Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

Online Sisterinheart

  • When too perfect, lieber Gott böse (Nam June Paik)
  • Global Moderator
  • Super-Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 8.605
  • Geschlecht: Weiblich
  • Chocolate understands.
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #119 am: 07.03.2018 20:09:58 »
Der ist doch immer goldig....

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Offline stolper-bine

  • Mitglieder
  • Vollvielschreiber
  • *****
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine Tüte Sonnenschein für alle
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #120 am: 07.03.2018 20:10:40 »
Stümmt
Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.
   Stolper-bine   Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #121 am: 07.03.2018 22:40:33 »
Dann kommen wir zu der QD relevanten Frage. Wobei ich mich mal angesichts der vorgerückten Stunde der Wikipedia bediene.

Aber nich' weitersagen, gelle.  :)

Das Original - Dürers berühmter Hase - ist im Palais Erzherzog Albrecht untergebracht, einer historischen Residenz der Habsburger, im 1. Bezirk in Wien. Auch als Albertina bekannt.

Der Name Albertina bezieht sich auf Albert Casimir Herzog von Sachsen-Teschen, Schwiegersohn von Kaiserin Maria Theresia. Der Einzige, der das große Glück hatte, eine der begehrten Töchterln von Mizzi Reserl ( wie sie im Volksmund auch heute noch genannt wird) aus reiner Liebe heiraten zu dürfen.

Dynastisch war da wohl alles scho' in trockenen Tüchern.

Besagter Albert also gründete in seiner raren Freizeit eine Kunstsammlung. Und was für eine. 

Die enzyklopädisch und universalistisch angelegte Sammlung umfasst rund eine Million Zeichnungen und druckgrafische Blätter von der Renaissance bis zur Gegenwart.

Seit das Museum 2007 die Leihgabe der Privatsammlung Batliner erhält, wird zudem ein Teil der Ausstellungsfläche für eine permanente Schau zur klassischen Moderne verwendet: „Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner“.

Aber das ist eine andere Geschichte.

Ansehen.   :up:
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #122 am: 14.03.2018 15:59:11 »
Sooviel Kultur - kriege richtig Hunger...  :))
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #123 am: 14.03.2018 16:01:25 »
Dann kommen wir mal wieder zu einem kulinarischen Fact - völkerverbindend dazu.

In den 1970ern waren unsere Städte wiederaufgebaut. Und viele Stadtväter gingen daran, mehr oder minder attraktive Fußgängerzonen zu errichten.

Manche mit imponierenden Dimensionen.

Meine Heimatstadt zum Beispiel reichte - kulinarisch zumindest - vom Wienerwald bis zur Nordsee.

Wobei das Wort kulinarisch vielleicht doch in Anführungszeichen stehen sollte.
Gerade die Wienerwald-Kette bestand im Grunde aus Schnellrestaurants.
Mehr oder minder gehobener "Systemgastronomie" mit rustikalem Mobiliar und bemüht süddeutschem oder österreichischem "Flair".
Was ich jetzt ganz bewusst in Klammer setze.

Denn eine Bedienung im Dirndl sorgt hier im wilden Westrich eher für Erheiterung.

Wie auch immer: Erfunden wurde das Konzept 1955 von dem Gastronomen Friedrich Jahn, der - qd-relevant - sein erstes Restaurant in der Amalienstraße in München eröffnete.

Anfangs hieß es noch nach seinem Geburtsort: "Linzer Stube".

Später dann; "Weinstube zum Wienerwald". Zahlreiche weitere Filialen sollten folgen.

Und wir Wunderkinder haben  alle noch den Werbeslogan im Ohr: 

„Heute bleibt die Küche kalt, wir gehen in den Wienerwald“.  :essen:
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Österreichische Frage
« Antwort #124 am: 14.03.2018 16:01:58 »
Also wenn die Frage kommt - tippt bitte nicht auf Wien. Gelle?  :up:
It's gotta be purrfect!