Neuigkeiten:

Das Quizduellforum - Austauschplattform für alle Quizzer!

Hauptmenü

Österreichische Frage

Begonnen von Weggi47, 05.08.2015 08:39

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

De Wolf

Dann erinnere ich auch noch ein Getränk, das es in sich hatte.

:))
It's gotta be purrfect!

De Wolf

Aber nochmal zurück zu PEZ.

Das Unternehmen zeigt, wie sich auch ein kleiner Player auf dem globalen Märkten behaupten kann.

Als AG, die immer noch zu zwei Dritteln im Besitz der Gründerfamilie Haas ist.

Mit einem Stammhaus im oberösterreichischen  Traun, wo die Belegschaft 2016 78 MitarbeiterInnen zählte.

Weltweit waren es 850.

Die produzieren jährlich 70 Millionen Spender und 5 Milliarden PEZ-Bonbons. Die in über 80 Ländern der Welt vertrieben werden.

Wahnsinn? Nein. Eine Erfolgsgeschichte made in Austria.  :up: 
It's gotta be purrfect!

De Wolf

It's gotta be purrfect!

De Wolf

In den neunzehn-zwanziger Jahren. Die nur für die "Da Oben" golden waren. Die kleinen Leute, die hatten es schwer.  Mussten noch an den Folgen des Krieges knabbern.

Entsprechend viel - wurde geraucht. Ich sage nur - Ernte 23.

Entsprechend groß war die Sehnsucht der Kinder nach Süßem...  :(
It's gotta be purrfect!

De Wolf

Der Oberösterreicher Eduard Haas III. sah das und hatte eine zündende Idee.

Warum nicht den geplagten Rauchern den schlechten Atem nehmen - oder sogar die Lust am Glimmstengel?

So erfand er PEZ. Die kleinen Bonbons aus Zucker und PfEfferminZ.   :waving:

Und der Einfachheit halber auch gleich einen Spender, der an ein - Feuerzeug erinnerte.

Für den optimalen Absatz sorgte eine langlebige Kampagne mit den o.g. Pez-Girls und den Automaten, die bald in jeder Stadt zu finden waren.

Mit der Zeit wurde das Sortiment vergrößert. Es gab immer mehr (fruchtige) Geschmacksrichtungen, die auch bei kleinen Leckermäulern gut ankamen.

Papa, Mama, Omma -  gibst du uns was Süßes?  :)

Dann gab's von den Großen ein PEZ und  - gut war's.  ;)
It's gotta be purrfect!

De Wolf

#205
Zum Kult wurde PEZ als die Spender  Köpfe von Comic-Figuren  bekamen.

Der Erfinder reiste extra nach Amerika, um Walt Disney von dieser Idee zu überzeugen.

Es klappte, und Micky, Donald und Co. wurden zu erfolgreichen und beliebten Partnern.

Gefolgt von vielen anderen.

So gibt es heute auch Köpfe von Marvel-Figuren. Von DC. Oder von - Hello Kitty.

Was nochmal ganz neue Märkte eröffnete...

So kam PEZ sogar nach Japan. Und hat heute den chinesischen Markt im Auge.

Chapeau!   ;)
It's gotta be purrfect!

De Wolf

Damit kommen wir wieder zu einer wunderschönen Frage zur Geographie.

Mit welchem Land teilt sich Deutschland die längste Landesgrenze?

Eine Idee?  :-\
It's gotta be purrfect!

De Wolf

#207
In Gedanken könnt Ihr Euch jetzt Deutschland mit seinen Grenzen zu den Nachbarn vorstellen.

Wie viele Länder sind es und - welche Grenze ist die Zweitlängste? Die Drittlängste...  :-\

Viel Spaß...  ;)
It's gotta be purrfect!

De Wolf

Hättet Ihr es gewusst?

Hier ist die Auflösung: 

Die Gesamtlänge der deutschen Grenzen beträgt 3 876 km.

Belgien 204 km,
Dänemark   68 km,
Frankreich   455 km,
Luxemburg 136 km,
Niederlande 576 km,
Österreich (ohne Bodensee) 817 km,
Schweiz (mit der Enklave Büsingen, ohne Obersee des Bodensees) 333 km,
Tschechische Republik 817 km,
Polen 469 km.

Unsere Grenzen zu Österreich und Tschechien sind also die Längsten und beide zudem gleich lang. Das nenne ich eine besondere Nachbarschaft.  :up:
It's gotta be purrfect!

De Wolf

Nach einer laangen Pause endlich wieder eine Frage zu meinem Lieblingsnachbarland. (Kann natürlich auch daran liegen,dass ich nur noch wenig spiele und neue Fragen damit seltener vorkommen als früher.)

Wer ist hier zu sehen?  :-\
It's gotta be purrfect!

pfiffikus74

#210


Gustav Klimt im Malernachthemd?  :megalaugh:

Diesen Kittel/dieses geschlechtsneutrale Kleid kann man als Nachbildung für stolze 198 EUR erwerben. Ich frage mich allerdings, wer so etwas kauft...


De Wolf

#211
Zitat von: pfiffikus74 am 17.09.2022 17:31


Gustav Klimt im Malernachthemd?  :megalaugh:

Diesen Kittel/dieses geschlechtsneutrale Kleid kann man als Nachbildung für stolze 198 EUR erwerben. Ich frage mich allerdings, wer so etwas kauft...

Dankeschön für Deine prompte Antwort und das Farbbild (whrscheinlich handkoloriert).

Was das spezielle Angebot angeht: Gute Frage - nächste Frage.

Meine Omama hätte das aus der Lameng geschneidert.  ;)
It's gotta be purrfect!

pfiffikus74


De Wolf

Zitat von: pfiffikus74 am 18.09.2022 02:45
https://www.vogue.de/mode/artikel/emilie-floege


Andere Kittel waren aber kultiger.


https://www.vogue.de/galerie/emilia-floge

Am edelsten natürlich das Gewand von Adele Bloch-Bauer I, die als ,,Goldene Adele" Kunstgeschichte schrieb.   ;)
It's gotta be purrfect!

De Wolf

It's gotta be purrfect!

De Wolf

Was in Frankreich der Impressionismus war, das war in Österreich die Sezession. (Wobei beide natürlich auch Kunstschaffende in anderen Ländern wie Deutschland inspirierten.)

Was sie verband war: Sie waren Gegenbewegungen zum überkommenen akademischen Stil mit seinen mythologischen oder religiösen Motiven, der nun als pompös, effektheischend oder süßlich kritisiert wurden.

Neben Egon Schiele und Oskar Kokoschka ist Gustav Klimt der bekannteste  Sezessionist.

So verschieden sie auch waren, ein großes Thema hatten sie gemeinsam.

Das ewig Weibliche. Zum einen in Gestalt der jungen Femme Fatale, die auch in der Literatur jeder Zeit Thema war (Salome, Lulu).

Zum anderen aber auch der Typus der modernen, selbstbestimmten Frau, die sich vom Korsett klassischer Rollenmodelle befreite und sich entsprechend in Szene setzte.

Da war sie bei einem Meister wie Klimt an der richtigen Adresse. Wobei Kunst und Privatleben - ähem - eine enge Verbindung eingingen.  [SiS19]

Zum Schrecken vieler Philister, die sich über solche Sittenlosigkeit die Mäuler zerrissen.  >:D

Wahrlich - eine spannende Epoche. Ein Tanz auf dem Vulkan - kurz vor der großen Eruption...  :(
It's gotta be purrfect!

De Wolf

Nach längerer Pause kann ich auch hier wieder mit neuen Facts aufwarten.

Etwa dem Lottospiel 6 aus 45.

Ihr habt richtig gelesen: Getippt wird auf 6 aus 45 Gewinnzahlen, was die Gewinnchance verglichen mit dem deutschen Lotto schon etwas vergrößert.

Was die Sache erst recht interessant macht: Jede Woche gibt es garantiert einen Millionengewinn, auch wenn der Jackpot einmal nicht ganz so prall gefüllt ist.

Damit nicht genug. Um ihn zu knacken, reicht ein einfacher Lottosechser.

Als zusätzlichen Clou wird eine siebte Zusatzzahl gezogen, die als Joker fungiert.

Wer also nur fünf Richtige getippt hat, darf Dank der  Zusatzzahl doch noch auf den ganz großen Gewinn hoffen.

Klingt doch nach einer attraktiven Kapitalanlage, oder?  ;)   

 
It's gotta be purrfect!

De Wolf

Wer nun tatsächlich wissen will, ob das Angebot auch für  SpielerInnen aus anderen Ländern gilt:

Selbstverständlich.

Dank spezieller Lotto-Apps im Internet.

Die Details recherchiert Ihr aber bitte selber - sonst heißt es noch: Der Wolf macht Schleichwerbung.  :))   
It's gotta be purrfect!

Schnellantwort

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Wenn du nicht absolut sicher bist, dass du hier antworten willst, starte ein neues Thema.

Name:
E-Mail:
Verifizierung:
Bitte lasse dieses Feld leer:
Wo hält ein Zug?:
Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau