Autor Thema: Fakten zur Musikgeschichte  (Gelesen 44750 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.247
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #325 am: 19.11.2018 16:42:04 »
Dankeschön für die Unterstützung. Dann mache ich doch gleich weiter. Wer mag das wohl sein?  :-\ 
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.247
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #326 am: 19.11.2018 16:43:25 »
Und nein - Ulla Meinecke isset nich...  :))
It's gotta be purrfect!

Offline Sisterinheart

  • When too perfect, lieber Gott böse (Nam June Paik)
  • Global Moderator
  • Super-Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 9.400
  • Geschlecht: Weiblich
  • Chocolate understands.
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #327 am: 19.11.2018 20:19:59 »
Er verrät es in diesem Interview  :)     https://youtu.be/qZhueQEDlyg


https://youtu.be/KlIevMid5L4
« Letzte Änderung: 19.11.2018 20:25:49 von Sisterinheart »
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.247
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #328 am: 20.11.2018 16:59:32 »
Martha Argerich und Mischa Maisky. Ein Leben in Harmonie. Traumhaft.

Proof?

https://www.youtube.com/watch?v=HmqCpbdbbI4 

:up:
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.247
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #329 am: 21.01.2019 19:48:09 »
Von KünstlerInnen komm ich wieder einmal zu einem beliebten musikalischen Genre. 

Dem - Lied.  ;)

Es hat Methode, dass sich auch viele große der Musikgeschichte an dieser (Klein-)kunstform versucht haben.

Konnten sie doch so bürgerlichen Musikfreunden eine Freude machen (und en passant das eigene Portefeulle füllen).

Das gelingt übrigens auch ohne Worte. Wie Felix Mendelssohn-Bartholdy (nebst Schwesterlein Fanny) bewiesen hat.

https://www.youtube.com/watch?v=9V7DYckpj8o

Oder - mit der ihm eigenen perlenden Brillanz -  Franz Liszt.

https://www.youtube.com/watch?v=KpOtuoHL45Y   ;)
« Letzte Änderung: 21.01.2019 19:52:30 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!