Autor Thema: Fakten zur Musikgeschichte  (Gelesen 28325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online AnMi

  • Mitglieder
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Souveränes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #225 am: 10.10.2017 17:26:38 »
Dann müsste ja Sister... richtig liegen  :-\

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #226 am: 10.10.2017 17:43:33 »
Orgeln gibt's auch elektronische. Und das verbindet sie mit diesem Teil...  :))

Ihr seid Klasse. 
It's gotta be purrfect!

Online AnMi

  • Mitglieder
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Souveränes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #227 am: 10.10.2017 17:48:49 »
Ich hab's. ....... Drehorgel  :))

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #228 am: 10.10.2017 17:50:51 »
Na, jetzt wird's aber reichlich abgedreht...  :))
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #229 am: 10.10.2017 17:52:02 »
Die elektronische Bänderdrehorgel. Irgendwie trifft's das ganz gut.  :up:
It's gotta be purrfect!

Online AnMi

  • Mitglieder
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Souveränes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #230 am: 10.10.2017 17:58:17 »
Wie jetzt,das war richtig? Drehorgel?
Also elektronische Bänderdrehorgel?

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #231 am: 10.10.2017 18:16:32 »
Es ist ein - Mellotron.

Ein Tasteninstrument, das seine Glanzeit in den 1960ern und 1970ern hatte.

Bestückt war es mit etlichen 3/8 Zoll breiten, mit drei Spuren bespielten Tonbändern, auf denen diverse Soundeffekte abgespeichert waren.

Jeder Taste war dazu ein eigener Tonbandstreifen zugeordnet. Wurde sie gedrückt, wurde das Band über einen Tonkopf abgespielt. 

So entstand auch der Sound, den Ihr alle im Ohr habt...  ;)
« Letzte Änderung: 10.10.2017 18:27:57 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
« Letzte Änderung: 10.10.2017 18:19:16 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!

Online AnMi

  • Mitglieder
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Souveränes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #233 am: 10.10.2017 18:23:15 »
Uiii... da wäre ich nie drauf gekommen. ....

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #234 am: 10.10.2017 18:25:40 »
Tolle Idee, weil damit jeder Klang sofort reproduziert war.

Und doch gab es Probleme. Das Teil hatte ein ziemliches  Gewicht und eine recht komplexe Technik.

Entsprechend war der Preis, für den man ein kleinen Häuschen bekam... 

Als sich die Synthesizer durchsetzten, war die hohe Zeit des Instruments vorbei.

Und heute bietet das Internet eh Samples mit allen erdenklichen Soundfiles...

 :-\
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #235 am: 10.10.2017 18:26:42 »
Dankeschön fürs Mitmachen. Muss nochmal wech.

Freut Euch schon mal auf das nächste Brett mit dem Wolf...

 :winke:
It's gotta be purrfect!

Online Sisterinheart

  • When too perfect, lieber Gott böse (Nam June Paik)
  • Global Moderator
  • Fette Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 6.213
  • Geschlecht: Weiblich
  • Chocolate understands.
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #236 am: 10.10.2017 18:27:07 »
But to understand how it works and to listen to it's sound, I can recommend this link: https://youtu.be/HdkixaxjZCM
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #237 am: 10.10.2017 18:31:55 »
Style meets Zeitgeist,  methinks...  :))
It's gotta be purrfect!

Online AnMi

  • Mitglieder
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Souveränes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #238 am: 10.10.2017 18:34:27 »
 :))  :up:

Online Sisterinheart

  • When too perfect, lieber Gott böse (Nam June Paik)
  • Global Moderator
  • Fette Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 6.213
  • Geschlecht: Weiblich
  • Chocolate understands.
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #239 am: 11.10.2017 18:46:58 »
Dazu noch ein Fund: https://youtu.be/tTKPW92ndUA
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #240 am: 11.10.2017 20:17:03 »
Sehr schöner Clip. Muss immer schmunzeln  wenn Sir Paul spricht.

Er kann seine Wurzeln nicht verleugnen.  Aber warum sollte er...?  :-\
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #241 am: 11.10.2017 20:20:37 »
Dein Clip, liebe Sis', ist übrigens Teil eines Konzerts, bei dem Sir Paul augenzwinkernd Einblick in sein Schaffen gibt.

Chaos und Schöpfung in den legendären Abbey Road Studios. Der Name ist Programm.

Hoffe, Ihr versteht, was er sagt. 

Aber auch sonst:  Unbedingt ansehen.  :up:

https://www.youtube.com/watch?v=9elQeVfrLOo

 :popcorn:
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #242 am: 19.10.2017 18:00:24 »
Und?

Lust auf eine Fortsetzung?

Lust auf etwas Instrumentenkunde...?   ;)
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #243 am: 19.10.2017 18:01:58 »
Was zeigt - bitteschön - das folgende Bild (Quelle: Die Wikipedia)?

 :up:
It's gotta be purrfect!

Online AnMi

  • Mitglieder
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Souveränes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #244 am: 19.10.2017 18:04:46 »
Tuba?  :-\

Online Sisterinheart

  • When too perfect, lieber Gott böse (Nam June Paik)
  • Global Moderator
  • Fette Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 6.213
  • Geschlecht: Weiblich
  • Chocolate understands.
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #245 am: 19.10.2017 18:05:22 »
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #246 am: 19.10.2017 18:07:19 »
Suuupertolle Antworten. Und so schnell. Danke!   

:servant:
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #247 am: 19.10.2017 18:08:58 »
Oder hat die liebe Sis' Dr. Goochel konsultiert...?   :-\
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #248 am: 19.10.2017 18:10:27 »
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 3.407
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur Musikgeschichte
« Antwort #249 am: 19.10.2017 18:25:23 »
Es ist ein Euphonium. Was vom griechischen Wort für "Wohlklang" abgeleitet ist.

Es hört sich irgendwie nach einem (Wald-)Horn an.

Und tatsächlich gehört es wie das Flügelhorn, das Tenorhorn, das Bariton und die Tuba zu den Bügelhörnern. 

Im Tonumfang (nicht im Klang!) entspricht es der Posaune.

Es ist tiefer als die Trompete und höher als die Tuba.

Es ist also gewissermaßen, was das Cello im Streichorchester ist.

Oder der Bariton unter den Gesangstimmen.

Wie das Cello wird es auch als Soloinstrument eingesetzt.

Oft bei bearbeiteten Cellokonzerten. Bei spätromantischen Orchesterwerken.

Oder eben - s. o. - im Ragtime.  :winke:

« Letzte Änderung: 20.10.2017 07:58:36 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!