Autor Thema: Fakten zur deutschen Politik  (Gelesen 7193 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Fakten zur deutschen Politik
« am: 03.08.2015 12:22:56 »
Hallo , liebe Leute.

Das folgende Brett ist aus ziemlich trockenem Holz. Unsere BRD! Dennoch zimmere ich es. Mit Blick auf eine liebe Freundin aus Wien – und zugleich für viele  Leute aus Österreich und der Schweiz, die dem sehr auf Deutschland bezogenen Fragenkatalog durchaus kritisch gegenüberstehen.

Vielleicht revanchiert sich jemand mit den Fragen zu Österreich oder der Schweiz?

Ich schreibe hier natürlich kein Referat über BRD Politik,  sondern beziehe mich einfach auf die Fragen, die mir schon begegnet sind.

In der BRD gab es bislang acht Bundeskanzler.
Angela Merkel (*1954) übt das Amt seit 2005 aus.
Die Koalitionspartner waren SPD, FDP (2009)  und jetzt wieder SPD  (2013).
Bundestagswahlen sind also üblicherweise alle vier Jahre.
Die Wahl des Kanzlers erfolgt durch den Bundestag.

Von 1991 bis 1994 war Merkel Bundesministerin für Frauen und Jugend im Kabinett von Helmut Kohl.
Sie ist (Triviaalarm!) Ehrenvorsitzende von Energie Cottbus.

Erster Bundeskanzler war Konrad Adenauer  gefolgt von Ludwig Erhardt und Kurt Georg Kiesinger (alle drei CDU-Politiker).

Vierter in der Reihe war Willy Brandt (SPD), der 1972 ein Misstrauensvotum überstehen musste (Gegner war Rainer Barzel).
Sein Geburtsname war Herbert Karl Ernst Frahm. In der NS-Zeit lebte er unter dem Decknamen Willy Brandt (!) in Oslo. Diesen Namen behielt er auch später bei.
Brandt trat 1974 nach der sog. Guillaume Affäre zurück.
An seine Stelle trat Helmut Schmidt (ehemals Senator der Hamburger Polizeibehörde, kein Ministerpräsident eines Bundeslandes).
Schmidt fand viel Anerkennung für sein Krisenmanagement bei der Hamburger Flutkatastrophe.
In seine Regierungszeit fällt auch der "Einsatz in Mogadischu", die erfolgreiche Beendigung einer quälend langen Geiselnahme, die uns 77ern noch in Erinnerung ist...

Am Ende seiner Kanzlerschaft übernahm Schmidt auch das Amt des Außenministers

Er wurde wiederum von Helmut Kohl abgelöst (CDU), ehemals Ministerpräsident von Rheinland Pfalz.
Die längste Regierungszeit hatte bislang Helmut Kohl (16 Jahre, von 1982 bis 1998). Ihm stand von 1989 bis 1998 Theo Waigel als Finanzminister zur Seite.

Kohl folgte Gerhard Fritz Kurt Schröder als erster Kanzler einer rot-grünen Regierung (1998). Gerhard Schröder war zuvor Ministerpräsident von Niedersachsen und ist Ehrenbürger von Hannover.

Die Bundesrepublik hatte bislang elf Bundespräsidenten.

Soviel für heute. Schon jetzt vielen Dank für etwaige Ergänzungen!

Liebe Grüße nach Österreich (Wien!) und in die Schweiz (Aargau).

Danke, liebe Kerstin, fürs Korrekturlesen! Und Pad für die Korrektur beim Namen Brandt! :up:

Have Fun!
« Letzte Änderung: 27.11.2018 15:25:52 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!

Offline trusblue

  • Spontaneität muss sorgfältig geplant werden!
  • Mitglieder
  • Alleskommentierer
  • *****
  • Beiträge: 1.516
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik
« Antwort #1 am: 03.08.2015 12:45:20 »
Weiß denn jemand wie viele von den ca. 24000000 Mitspielern
jeweils aus Deutschland, der Schweiz bzw. Österreich kommen?
Ich spiele auch das spanische Quizreto und stoße auch dort auf
sehr viele Fragen, die aus dem hiesigen Fragenkatalog stammen
und einfach nur übersetzt sind.
Anzahl der Mitspieler dort: ca.51200


Team:
Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

Team:
AURORA BOREALIS

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik
« Antwort #2 am: 03.08.2015 12:54:52 »
Danke an trusblue. Vielleicht gibt es ja Feedbacks. Mein Netzwerk ist klein, fein, aber nicht unbedingt repräsentativ!

Überhaupt sind das gute Fragen bzw. Problemanzeigen. :up: Wobei sich da noch eine Frage ergibt:

Was sagen da erst unsere griechischen Freunde?   >:D
« Letzte Änderung: 03.08.2015 13:03:30 von Wolf Caffiz »
It's gotta be purrfect!

Offline Röschti Quizzerin

  • Mitglieder
  • Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 27
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik
« Antwort #3 am: 03.08.2015 16:09:45 »
Vielen lieben Dank, Wolf Caffizz

Das hilft - vor allem die Fakten, welche - mit viel Aufwand (herzlichen Dank) - im Zusammenhang mit Geschehnissen stehen (siehe Absatz "Vierter in der Reihe war Willy Brandt ...") helfen viel und sind interessant - und somit leichter zu memorisieren.

Als Schweizer Spielerin habe ich schon viel gelernt hier und mich oft selber in die Nase kneifen müssen, weil ich so vieles über mein Nachbarland nicht weiss - schäm.

Andere Fragen lassen mich wieder neutral - und es ist auch nicht schlimm, hier Spiele zu verlieren - nein, wirklich nicht  >:(  :))

Ich lese jedenfalls den Thread wieder - und zwar mit erhöhter Aufmerksamkeit - also seid gewappnet, bald kennen wir nicht nur Rivella, Ricola, den Vierwaldtstädtersee und Co.

Ach - und welcher unserer Bundesräte war es denn schon wieder, welcher bei der Rede zum Import von gewürztem Fleisch einen Lachanfall hatte?
Das Video dazu auf der Webseite von SRF zum Lachanfall von Bundesrat Merz hilft, ihn zu memorisieren.

Er war von 2003 bis 2010 Bundesrat in der Schweiz.
Gewählt werden Bundesräte bei uns aber nicht im März sondern im Dezember.

Allerdings gibt es noch kaum Fragen zu den Bundesräten.
Aber zum Rütischwur - da hilft die Geschichte vom Wilhelm Tell und dass sich die Schweiz ursprünglich aus drei Innerschweizer Kantonen Uri, Schwyz und Unterwald (Nidwalden heute) gebildet hat, welche um den Vierwaldstädtersee liegen.

Nochmals lieben Dank für die Inputs im Forum!

Offline NeuesIpad

  • Mitglieder
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Richtiges ist manchmal falsch
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik
« Antwort #4 am: 03.08.2015 16:15:12 »
Kleine Korrektur: Willy Brandt wurde als Herbert Ernst Karl Frahm in Lübeck geboren,
dieser Name war also mitnichten sein Deckname in Norwegen  :)

Auch Konrad Adenauer war, wie Helmut Schmidt, Außenminister, damals
waren die Allierten der Meinung, die junge BRD brauche für diese Aufgabe
keine andere Person.
« Letzte Änderung: 03.08.2015 16:18:00 von NeuesIpad »
Armselig: Wer sich die Leistung anderer aneignet, sie kopiert, sie als eigen ausweist und niemand hier kümmert es.

Offline hi-q

  • Mitglieder
  • Alleskommentierer
  • *****
  • Beiträge: 2.589
  • Geschlecht: Männlich
  • TheSillySummerClub
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik
« Antwort #5 am: 03.08.2015 16:18:58 »
Faszinierend finde ich immer die Frage, in der Gerhard Schröder (CDU) autaucht - in den 50ern und 60ern Minister dreier Ressorts...hab am Anfang zweimal danebengelangt  :))
TheSillySummerClub

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.


Forderungen außerhalb von Turnieren / Duellen bitte vorab per PM besprechen

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik
« Antwort #6 am: 03.08.2015 20:02:06 »
Bin platt - nicht nur wegen der Hitze! Danke für die super Feedbacks und Ergänzungen. Gerade mit Blick auf  eine wirklich netten Schweizerin, die sich gleich mit ein paar harten Facts aus ihrem Land revanchiert hat.  Vielleicht klappt es ja mal mit einem Battle - oder  Rösti bei Dir!

Oder - sag mal K. bist Du's?  Wenn ja: Ha di aarig gärn – es dicks Müntschi! 

Und Pad, Du hast natürlich recht und Dir mit Deinen Verbesserungen eine schöne Flasche Dornfelder aus meinem Privatkeller verdient! Die machen wir nieder, wenn Du mal in die Pfalz kommst! Freue mich!

Stimmt hi-q - auf die Frage mit dem Namensvetter bin ich auch einmal gestoßen. Danke für die freundliche Erinnerung!

Have Fun!

Wolf...
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (nochmal ergänzt)
« Antwort #7 am: 05.08.2015 12:38:45 »
Drei weitere Fragen, die mir eben begegnet sind - verbunden mit einem lieben Gruß in die Schweiz!  ;)

Die Residenz des Bundespräsidenten ist Schloss Bellevue! (Obwohl: Neuschwanstein wäre auch ganz nett).

Ursula von der Leyen ist aktuell (2014) Verteidigungsministerin.

Und - nein - Rudolf Scharping war nie Finanzminister (prompt danebengehauen!)  >:(

Have Fun!
« Letzte Änderung: 05.08.2015 12:40:20 von Wolf Caffiz »
It's gotta be purrfect!

Offline walter14b

  • Besser gut geraten als schlecht gewusst
  • Mitglieder
  • Vollvielschreiber
  • *****
  • Beiträge: 1.127
  • Geschlecht: Männlich
  • Team: Greenhorns
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (nochmal ergänzt)
« Antwort #8 am: 05.08.2015 17:06:29 »
@ Wolf

Ich wusste ja dass die Pälzer gern babbeln due - ich habe 3 Jahre in der Pfalz gelebt - sehr ,sehr gerne , wurde dann wegen zu hohen Weinkonsums des Landes verwiesen - Export war gefährdet  :)) -
aber dass manche von ihnen auch noch viel wissen , ist eine neue Erfahrung, die ich gerade mit dir mache  ;) ;)

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (nochmal ergänzt)
« Antwort #9 am: 05.08.2015 17:23:50 »
Ey Walder, unn?

Schee dass sich do noch annere Pälzer dummele! Was du saaschd, des  nemm ich emol als Kombliment.

 Unn wann de widder in de Palz bisch, ruufsche worher aaa. Hann immer e guder Trobbe im Keller!

Bis dohin: Machs gud!

« Letzte Änderung: 06.08.2015 21:31:18 von Wolf Caffiz »
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (nochmal ergänzt)
« Antwort #10 am: 10.08.2015 09:52:19 »
Hallo!  :winke: :reader:

Auch nach den Bundespräsidenten der BRD wird im Duell verschiedentlich gefragt.

Im folgenden ein kurzer quiztauglicher Abriss  :reader:

Unser erstes Staatsoberhaupt war Theodor Heuss (1949), dem 1959 der legendäre Heinrich Lübke folgte ("redet für Deutschland") .

Der dritte war Gustav Heinemann (1969), der zunächst CDU Mitglied war, dann aber zur SPD wechselte (!). Zuvor (1966 bis 1969) war er Bundesjustizminister.

Der vierte war der bis heute sehr gefragte Walter Scheel (1974). Ihm verdanken wir eine Einspielung des Volksliedes "Hoch auf dem gelben Wagen". Seine Ehefrau Mildred hat 1976 eine Stiftung für Krebsforschung gegründet.

Auf Carl Carstens (1979) folgte dann Richard von Weizsäcker (1984). Auch Roman Herzog (1994) wird vielen noch ein Begriff sein. Ebenfalls Johannes Rau (SPD!), ehemals OB von Wuppertal,  der wegen seiner besonderen Prägung "Bruder Johannes" genannt wurde (1999). Auf Horst Köhler (2004) folgte dann Christian Wulff (2010), gefragt wegen eines Skandals, der ihn sein Amt kostete (2012) . Unser aktueller Bundespräsident ist Joachim Gauck. Er ist - nachrechnen  :-\ - der elfte und "parteilos".

Be prepared!  :winke:
« Letzte Änderung: 10.08.2015 10:04:17 von Wolf Caffiz »
It's gotta be purrfect!

Offline Not Defined

  • Mitglieder
  • Alleskommentierer
  • *****
  • Beiträge: 2.402
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (nochmal ergänzt)
« Antwort #11 am: 10.08.2015 10:03:06 »
...dem 1959 der legendäre Heinrich Lübke folgte ("redet für Deutschland")...

Er ist sogar Protagonist einer modernen Sage:

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger“ soll er bei einem Staatbesuch in Liberia eine Rede begonnen haben, ohne das dies historisch bewiesen ist.

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (nochmal ergänzt!)
« Antwort #12 am: 10.08.2015 10:05:52 »
"Oder das legendäre "Nous sommes per du!"  :)))
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (nochmal ergänzt!)
« Antwort #13 am: 10.08.2015 10:35:25 »
Historisch verbürgt ist hingegen ein Bonmot bei einem Staatsbesuch in Madagaskar.

"Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrte Frau Tananarive!"

Gute Eselbrücke immerhin!
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (nochmal ergänzt!)
« Antwort #14 am: 19.08.2015 10:51:27 »
Im Folgenden noch ein Nachtrag zu  Verfassungsorganen  der BRD. Verfasst auch mit Blick auf liebe Menschen in Österreich und der Schweiz, die sicher schon über einige QD typische Fragen gestolpert sind.

Der Deutsche Bundestag ist das Parlament der Bundesrepublik Deutschland.
Daneben gibt es den Bundesrat, das Parlament der Regierungen der 16 Bundesländer.
Es ist gewissermaßen eine "Länderkammer", ein Name der diskutiert, aber verworfen wurde.
Gelegentlich wird der Begriff "Zweite Kammer" verwendet - die "Erste" ist logischerweise der Bundestag (gewissermaßen die "Volkskammer").

Klingt kompliziert und führt zu der Frage. Warum gibt es zwei Parlamente?

Antwort: Durch dieses besondere Verfassungsorgan wird dem föderalen System unsere Bundesrepublik Rechnung getragen.
Es stärkt die Position der Länder.
Denn: Der Bundestag wirkt mit bei  der Gesetzgebung und Verwaltung des Bundes.
Ebenso bei Entscheidungen der Europäischen Union.

Entscheidend für die Besetzung dieses Organs ist, welche Parteien im jeweiligen Bundesland die Mehrheit haben. Anders als im Bundestag hat also die Opposition hier kein Mitspracherecht

Wie viele Stimmen ein Bundesland jeweils hat,  ist im Grundgesetz Artikel 51 Absatz 2  festgeschrieben.
Dabei ist die Einwohnerzahl wichtig. So haben auch die kleinsten Bundesländer mindestens drei Stimmen (Bremen, Hamburg Mecklenburg-Vorpommern und das Saarland) .
Länder mit mehr als zwei Millionen Einwohnern haben vier Stimmen (Berlin, Brandenburg, Rheinland Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig Holstein und Thüringen).
Länder mit mehr als sechs Millionen Einwohnern fünf (Hessen).
Länder mit mehr als sieben Millionen Einwohnern sechs Stimmen (Baden Württemberg, Bayern, Niedersachsen und Nordrhein- Westfalen).
Insgesamt hat der Bundesrat gemäß Artikel 51, Absatz 2, des Grundgesetzes 69 Stimmen und demzufolge 69 ordentliche Mitglieder.
Für Beschlüsse bedarf es in der  Regel der absolute Mehrheit (35 Stimmen) für die nur selten notwendige Zweidrittelmehrheit 46 Stimmen.

Ein Sonderfall in der politischen Landschaft ist der, dass es Freistaaten gibt, die schon früh demokratische Verfassungen hatten. Es gibt heute noch drei: Bayern, Sachsen und Thüringen.

Interessant und quizrelevant ist auch der Sachverhalt, dass in der BRD die CDU (Christlich Demokratische Union) nur in 15 Ländern antritt. Im Freistaat Bayern steht die Schwesterpartei CSU (Christlich-Soziale Union) zur Wahl.

Üblicherweise gibt es Koalitionsregierungen - auch "rot-rot" (SPD und Linke).  Die NPD allerdings war noch nie an einer Regierung beteiligt (!).

Wenn die Frage nach den Verfassungs- oder Bundesorganen kommt. Das Amt des Bundeskanzlers gehört nicht dazu. Seine besondere Bedeutung ergibt sich allerdings daraus,  das der Kanzler zugleich Chef der Bundesregierung ist.

Verfassungsorgan hingegen ist der Bundespräsident, das Staatsoberhaupt, das auch den Kanzler bzw. die Kanzlerin vorschlägt, die von Bundestag gewählt wird...

Die anderen beiden sind die Bundesregierung (!) und das Bundesverfassungsgericht.

Das führt uns  wieder zum System der Gewaltenteilung. Aber das ist Material für ein eigenes Brett.

Ziemlich kompliziert - aber jetzt seid ihr gerüstet.

Have fun!
« Letzte Änderung: 19.08.2015 12:49:20 von Wolf Caffiz »
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (incl. Bundesländern!)
« Antwort #15 am: 19.08.2015 11:15:35 »
Stichwort Starterkit oder Startpaket. So hieß der Münzbeutel, der schon vor der Einführung des Euro am 1. Januar 2002 in den Banken der zu diesem Zeitpunkt zwölf Euro-Staaten erhältlich war.

In Deutschland enthielt er 20 Münzen im Wert von 10,23 Euro und hatte den Gegenwert von 20 DM. Ein Differenzbetrag von einem Pfennig wurde vom Fiskus, der "öffentlichen Hand" übernommen.

In  Österreich waren es 33 Münzen im Gesamtwert von 14,54 Euro oder 200,07 Schilling. Die sieben Groschen übernahm - richtig - der österreichische Fiskus!  Felix Austria!

Der Vatikan gab seine Starterkits - gratis heraus. Hab ich natürlich wieder verpasst. Was für eine gigantische  Kapitalanlage!

Manno!  >:D

Seitdem sind ständig weitere Kits dazugekommen...
« Letzte Änderung: 19.08.2015 11:25:00 von Wolf Caffiz »
It's gotta be purrfect!

Offline Sowhat?!

  • Mitglieder
  • Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 10
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (incl. Bundesländern!)
« Antwort #16 am: 19.08.2015 11:55:50 »
Hi Wolf

danke für die suuper Zusammenfassungen  :up:
Nur eine winzige Berichtigung, Druckfehler : Kohl war von 1982 an Kanzler

Weiter so...sehr hilfreich
« Letzte Änderung: 19.08.2015 12:20:01 von Sowhat?! »

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (incl. Bundesländern!)
« Antwort #17 am: 19.08.2015 12:10:21 »
Hi Wolf

danke für die suuper Zusammenfassungen  :up:
Nur eine winzige Berichtigung, Druckfehler : Kohl war von 1982 an Kanzler

Weiter so...sehr hilfreich

Hallo!

Danke für das prompte Feedback und die Ergänzung!

Das Datum wurde umgehend korrigiert.  :up:

 darauf erst mal :coffee:

 
It's gotta be purrfect!

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (incl. Bundesländern!)
« Antwort #18 am: 15.02.2018 19:29:25 »
Ein Thema für sich sind die Hauptstädte der Bundesländer.

Gerade für unsere lieben PlayerInnen aus Österreich und der Schweiz.  :winke:

Hauptstadt von Baden-Württemberg ist - Stuttgart
Hauptstadt von Bayern ist - München
Hauptstadt der BRD und zugleich Hauptstadt von Berlin ist - natürlich Berlin.
Ein Stadtstaat, der von Brandenburg umgeben ist.
Dessen Hauptstadt ist - Potsdam.
Alphabetisch folgen zwei weitere Stadtstaaten.
Die alte Hansestadt Bremen (mit Bremerhaven) mit dem Kennzeichen HB (und dem Schlüssel im Wappen).
Sowie die Hansestadt Hamburg (HH).
Die Hauptstadt von Hessen   ist mitnichten Frankfurt sondern - Wiesbaden.
Die Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern ist - Schwerin.
Hauptstadt von Niedersachsen - Hannover. Im englischen etwas anders, nämlich Hanover geschrieben.
Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist - nicht etwa Köln, sondern Düsseldorf!  :))
Hauptstadt von Rheinland-Pfalz ist - Mainz.
Hauptstadt von Saarland ist - Saarbrücken.
Hauptstadt von Sachsen ist - Dresden.
Hauptstadt von Sachsen-Anhalt - Magdeburg.
Hauptstadt von Schleswig-Holstein ist - Kiel.
Die Hauptstadt von Thüringen schliesslich ist - Erfurt.

Zeit zum Memorieren...  ;)

 :servant:
« Letzte Änderung: 16.02.2018 23:39:04 von De Wolf »
It's gotta be purrfect!

Online Sisterinheart

  • When too perfect, lieber Gott böse (Nam June Paik)
  • Global Moderator
  • Super-Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 9.170
  • Geschlecht: Weiblich
  • Chocolate understands.
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (incl. Bundesländern!)
« Antwort #19 am: 15.02.2018 20:38:24 »
...

Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist - nicht etwa Köln, sondern Düsseldorf!  :))
 
...

Wer lacht da?  :motz:
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Online AnMi

  • Mitglieder
  • Super-Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 9.090
  • Geschlecht: Weiblich
  • Souveränes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (incl. Bundesländern!)
« Antwort #20 am: 15.02.2018 20:48:03 »
Was is'n dieses Köln ?  :-\
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (incl. Bundesländern!)
« Antwort #21 am: 15.02.2018 21:41:49 »
Was is'n dieses Köln ?  :-\

 :)))
It's gotta be purrfect!

Online AnMi

  • Mitglieder
  • Super-Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 9.090
  • Geschlecht: Weiblich
  • Souveränes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D

Offline De Wolf

  • Moderator
  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 4.160
  • Geschlecht: Männlich
  • it's never too late to mend
Antw: Fakten zur bundesdeutschen Politik (incl. Bundesländern!)
« Antwort #23 am: 19.02.2018 13:51:08 »
 :winke:
It's gotta be purrfect!

Online Sisterinheart

  • When too perfect, lieber Gott böse (Nam June Paik)
  • Global Moderator
  • Super-Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 9.170
  • Geschlecht: Weiblich
  • Chocolate understands.
Team Thusmenius

Gäste können keine Bilder sehen , bitte registrieren or einloggen.

>:D  Oh Quizzus, oh Quizzus, gib mir meine Punkte wieder!  >:D